http://ckv-freiburg.de
 
CKV Freiburg GmbH
Sasbacher straße 2
79111 Freiburg
Tel. 0761. 7 27 61
Fax 0761. 7 89 96
info@ckv-freiburg.de
 
 
 
                         
TM-H6000
 
Schnell - zuverlässig - elegant  
Das Druckaufkommen am POS steigt und wird immer anspruchsvoller. Deswegen entwickelt EPSON seine Produkte ständig weiter.
Mit 63 Zeilen (200 mm) pro Sekunde ist der TM-H6000III beim Bondruck noch schneller als sein Vorgänger, der TM-H6000II. Das neue Modell bietet zweifarbigen und gestochen scharfen Thermodruck in einer Auflösung von 180 dpi, ist also besonders gut für Grafiken und Logos geeignet. Sonderangebote oder Firmenlogos lassen sich mit dem neuen Hybriddrucker auch farbig als Eyecatcher auf den Bons platzieren. Ein digitaler Logospeicher mit bis zu 384 KB und ein Benutzerspeicher mit 12 + 3 KB sorgen hierbei für Tempo. Auch beim Belegdruck arbeitet der TM-H6000III bei hervorragender Qualität ebenfalls mit Hochgeschwindigkeit: 5,7 Zeilen pro Sekunde, denn der Druckkopf druckt bidirektional, das heißt sowohl bei der Bewegung nach rechts als auch bei der Bewegung nach links.

Schnell und zuverlässig
 
 

Zeit ist Geld, und Warteschlangen sind kein Zeichen von gutem Service: Die Kunden legen Wert auf einen reibungslosen Ablauf am POS. Deswegen ist sowohl der Papierrollen- als auch der Farbbandwechsel beim TM-H6000III so einfach wie nur möglich. Die Mitarbeiter können im bewährten 'Drop-in'-Verfahren das Papier wechseln, und auch der Farbbandwechsel verlangt nur wenige Handgriffe. Zudem meldet sich der Drucker mittels Auto-Status-Back-Funktion selbstständig beim Kassensystem, sobald sich der Druckerstatus verändert. Wenn sich die Papierrolle für Bons dem Ende nähert, melden der Near-End- oder End-Sensor dies sofort dem Kassensystem und gewährleisten so, dass rechtzeitig für eine neue Papierrolle gesorgt werden kann. Darüber hinaus verfügt der TM-H6000III über einen integrierten Autocutter, der jeden Bon präzise abschneidet.
Schnelligkeit beweist der neue Hybriddrucker beispielsweise auch beim Scheckdruck: Dieser läuft in einem einzigen Durchgang ab, also 'Single-pass', wobei die zeitraubende Papierwendung selbst bei beidseitigem Bedrucken entfällt. Daneben bietet der TM-H6000III optional die Erkennung der magnetischen Zahlencodes von Schecks (MICR).

Geballte Kompetenz, elegant verpackt

Doch nicht nur beim Bon- und Belegdruck beweist der TM-H6000III seine Flexibilität: Aufgrund der Vielzahl erhältlicher Schnittstellen die zudem wechselbar sind, ist die Integration des Druckers in nahezu jedes Kassenumfeld kein Problem.
Und wenn sich die Kassenkonfiguration einmal ändern sollte, kann die Schnittstelle z. B. von seriell auf USB, wireless oder Ethernet gewechselt werden. Ein nicht von der Hand zu weisender Investitionsschutz. Daneben überzeugt der Sprinter
auch durch seinen äußeren Auftritt: Im Kassenbereich spielt jeder Zentimeter eine Rolle, deshalb misst die Stellfläche des TMH6000III nur 18,6 x 29,8 cm. Das Gehäuse ist wahlweise in EPSON 'dark grey' oder EPSON 'cool white' erhältlich. Die funktionale Eleganz des kompakten Kassendruckers trägt dazu bei, dass der Kunde sich rundum kompetent betreut fühlt.
Der TM-H6000III ist eben ein Sprinter in Professionalität.